15 Prozente Gewinnausschüttung im Jahr 2021

04.02.2020

emmental versicherung: Jahresergebnis 2019

Gut vorbereitet und mit dem Schwung aus dem Gewinnausschüttungsjahr erfolgte der Start ins Jahr 2019. Die Zahl 19 war der emmental versicherung gut gesinnt.

Die emmental-Familie wächst. Sie zählt rund 60 000 Kunden-GenossenschafterInnen; Private, KMU und Landwirte. Die Prämieneinnahmen stiegen im hart umkämpften und nur moderat wachsenden Versicherungsmarkt um gut drei Prozent. Das Wachstum resultiert aus dem Ausbau der bestehenden Kundenbeziehungen und der Gewinnung von Neukunden.
Im Jahresverlauf ereigneten sich zahlreiche Grossschäden. Der Brand einer Lagerhalle bei einem Grosskunden in der Ostschweiz bildet mit rund fünf Millionen Franken den grössten Schaden im Geschäftsjahr. Die Frequenzschäden wie auch die Schadenzahlungen aus den Elementarereignissen liegen im erwarteten Rahmen.
Die Kapitalanlagen entwickelten sich über den Erwartungen. Nicht zuletzt dank der tatkräftigen monetären Unterstützung der Notenbanken wurde 2019 ein erfreuliches Börsenjahr. In Burgdorf konnten wir unsere zwei neu erstellten Mehrfamilienhäuser mit insgesamt 28 Wohnungen innerhalb von drei Monaten voll vermieten.
Freuen dürfen sich die Kunden-Genossenschafter- Innen. Das gute Resultat erlaubt eine weitere Zuweisung von 7 Mio. Franken in den Gewinnfonds. 2021 erhalten die Kunden an rund 200 lokalen Gewinnausschüttungsanlässen 15 Prozent der Jahresprämie bar auf die Hand ausbezahlt.
Rainer Senn, langjähriger erfolgreicher Leiter Finanzen und Informatik, gab auf eigenen Wunsch hin die Leitung des Bereiches per Ende 2019 ab und tritt per Ende Januar 2020 die wohlverdiente Pension an. Mit Jörg Kalbermatter konnte ein passender Nachfolger rekrutiert werden. Der 41-jährige diplomierte Wirtschaftsprüfer verfügt dank entsprechender Berufserfahrung in der Versicherungsbranche über die erforderlichen fundierten Kenntnisse.
Peter Gfeller aus Kappelen, Agro-Ingenieur und Landwirt, seit 2008 Mitglied des Verwaltungsrates und seit 2010 Vizepräsident, tritt wegen Amtszeitbeschränkung zurück. Vizepräsidentin wird neu Birgit Biedermann aus Bolligen, Notarin und Rechtsanwältin. Gerhard Wittwer aus Wiggiswil wird der Delegiertenversammlung vom 21. März 2020 zur Wahl in den Verwaltungsrat vorgeschlagen. Der Gründer und Partner der kiwi Consultants AG ist als Digitalisierungsexperte tätig.


Text: emmental-versicherung.ch

« zurück zur News-Übersicht