Auffälligkeiten bei Kontrollen können auch dem VTL gemeldet werden

16.10.2018

Von einigen Mitgliedern haben wir vernommen, dass es bei Tierschutzkontrollen immer noch vorkommt, dass Landwirte unzufrieden oder verunsichert zurückbleiben. Das Thema wurde in der Viehwirtschaftskommission und im Vorstand VTL intensiv diskutiert. Wir haben beschlossen, dass nebst der Möglichkeit, Rückmeldungen an das Verterinäramt oder die KOL zu machen, auch der Verband Thurgauer Landwirtschaft eine Anlaufstelle für solche Auffälligkeiten einrichtet. Geschäftsführer Jürg Fatzer (071 626 28 88) nimmt Ihre Meldungen über problematisch verlaufene Kontrollen entgegen. Wir werden diese Mitteilungen sammeln und bei den entsprechenden Stellen vorbringen.

« zurück zur News-Übersicht