Kompetent in Versicherung und Landwirtschaft

04.02.2020

Versicherungsberater des Verbandes Thurgauer Landwirtschaft

Weit über 30 000 Franken durchschnittlich gibt ein landwirtschaftlicher Betrieb gemäss Agroscope jährlich für Versicherungen und Vorsorge aus. Das entspricht rund der Hälfte des durchschnittlichen landwirtschaftlichen Einkommens. Diese Zahlen zeigen: Es lohnt sich, seine Versicherungen unter die Lupe zu nehmen, um Versicherungslücken zu schliessen, Doppeldeckungen zu vermeiden und um – wo möglich und sinnvoll – Geld einzusparen. Kompetente, seriöse und zuverlässige Beratung erhalten Sie hierzu bei den landwirtschaftlichen Versicherungsberatungsstellen, bei denen die Agrisano- Regionalstellen angegliedert sind.

Während der Tier & Technik in St. Gallen sind wir ebenfalls für Sie da: Vom 20. bis 23. Februar 2020 sind unsere Berater der Versicherungsberatungsstellen der kantonalen Bauernverbände am Stand Nr. 16 in der Halle 2.1 anzutreffen.

Nutzen Sie diese Gelegenheit. Wenn Sie eine Gesamtberatung wünschen, können Sie vor Ort einen Termin vereinbaren. Darüber hinaus winkt jedem Besucher die Chance auf einen Wettbewerbspreis. Die Berater und Beraterinnen der Versicherungsberatungsstellen der Kantonalen Bauernverbände kennen sich sowohl in Versicherungen als auch in der Landwirtschaft bestens aus und wissen daher genau, worauf die Bauernfamilien bei einer betrieblichen oder familiären Veränderung auf ihrem Betrieb zu achten haben. Und mit der Agrisano, eine Dienstleistungsorganisation des Schweizer Bauernverbandes, stehen der landwirtschaftlichen Bevölkerung bedarfsgerechte und seriöse Angebote zur Verfügung. Kompetente und seriöse Partner sind gerade im Versicherungsgeschäft besonders wichtig, denn Versicherungen und Vorsorge sind komplex. Leider sind viele Makler auf dem Markt und buhlen nicht immer mit fairen Mitteln und oft mit unseriösen Angeboten um die Kundschaft. Lassen Sie sich kompetent beraten – bei den Versicherungsberatern des Verbandes Thurgauer Landwirtschaft, welche während der Tier & Technik in St. Gallen gerne für Sie da sind.


Text: Pressedienst

« zurück zur News-Übersicht