Notiz der Woche / SBV News

08.10.2019

Das Bundesamt für Gesundheit hat diese Woche die Krankenkassenprämien 2020 genehmigt und veröffentlicht. Die Agrisano gehört auch im kommenden Jahr zu den günstigsten Krankenkassen der Schweiz.In 20 Kantonen / Regionen belegt sie bei den Erwachsenen im Basismodell den ersten Platz! Für junge Erwachsene (19- bis 25-jährig) ist die Bauernkasse mit einem Rabatt von 27 % speziell attraktiv. Auch bei den Kindern (bis zum 18. Altersjahr) kann sie sich seit Jahren an der Spitze halten.

Foodwaste wegen Qualitätsanforderungen
Die Qualitätsanforderungen sind in der Schweiz hoch. Letzte Woche mussten Landwirte in der Region Bern 75 Tonnen Verarbeitungsbohnen mulchen, weil diese die erlaubten drei Prozent Botrytis-Befall überschritten. Der Schaden entstand, weil eine Pflanzenschutzbehandlung ausgelassen wurde. Um den Zusammenhang zwischen Pflanzenschutz und Foodwaste der breiten Bevölkerung zugänglich zu machen, hat der SBV mit den betroffenen Landwirten einen kurzen Film gedreht und auf seiner Facebookseite Verantwortungsvolle Landwirtschaft geteilt.

Statistik der Woche
Die internationale Organisation für die Beschaffung agrarbiotechnologischer Anwendungen publiziert jährlich die weltweiten Anbauflächen der gentechnisch veränderten Kulturen. Diese nimmt weltweit nur noch langsam zu und erreichte im Jahre 2018 191,7 Mio. Hektaren. Das ist mehr als die landwirtschaftliche Fläche aller EU-Mitgliedstaaten zusammen. Die USA bepflanzen 39 % der Fläche, während die vier Mercosur-Mitgliedstaaten 42 % der agrargentechnischen Flächen kultivieren. Nur Spanien und Portugal bauen mit 121 000 ha Mais in der EU veränderte Pflanzen an. Diese Fläche entspricht der Kunstwiesenfläche der Schweiz. Bei uns gibt es nach wie vor keinen Anbau von gentechnisch veränderten Pflanzen.

« zurück zur News-Übersicht