Tipp: Schicksalsschläge frühzeitig absichern

19.12.2017

Eine schwere Krankheit oder ein tragischer Unfall ist für den Betroffenen, aber auch für sein Umfeld ein schwerer Schicksalsschlag. Es ist daher wichtig, die Familienabsicherung frühzeitig anzugehen, damit zumindest die finanzielle Belastung erträglich ist. Dies betrifft vor allem Personen, die tagtäglich auf dem Betrieb mitarbeiten – egal, ob mit oder ohne finanzielle Entschädigung. Hier kann die richtige Vorsorge enorme finanzielle Probleme abwenden. Es können nebst dem Betriebsleiter auch die Ehefrau und Kinder, welche mitarbeiten, mit einer Taggeldversicherung sowie einer langfristigen Erwerbsunfähigkeitsrente abgesichert werden. Die «familieneigenen» Mitarbeitenden sind nicht über die obligatorischen Versicherungen wie Unfall-, Krankentaggeld- und Pensionskassenversicherung abgedeckt! Diese werden in der Landwirtschaft als «selbstständige» Personen angesehen.

Damit es in den bäuerlichen Familien bei Krankheit oder Unfall nicht auch noch zu finanziellen Schwierigkeiten kommt ist es ratsam, sich genug früh damit auseinanderzusetzen.

Die Versicherungsabteilung des Verbandes Thurgauer Landwirtschaft berät Sie in allen Versicherungsfragen kompetent. Treten Sie mit uns in Kontakt, und wir erarbeiten eine für Sie individuelle Versicherungslösung. Wir freuen uns auf Ihren Anruf unter 071 626 28 90.


Daniel Keller
Versicherungsberater VTL

« zurück zur News-Übersicht