WEGA 2020 erstmals abgesagt

09.06.2020

Die Massnahmen zur Eindämmung der COVID-19- Pandemie machen der Grossveranstaltung einen Strich durch die Rechnung: Die wichtigste Publikumsveranstaltung für die Thurgauer Bevölkerung wird erstmals in der 69-jährigen Geschichte der Traditionsmesse leider nicht stattfinden.

Die Verantwortlichen der Wega-Messe AG haben in den vergangenen Wochen nach Möglichkeiten gesucht, eine Durchführung der Wega im Zeitalter von COVID-19 möglich zu machen. Basierend auf den aktuell bekannten Bedingungen und Vorschriften, ist es jedoch nicht möglich, eine Wega durchzuführen. Selbst wenn Massenveranstaltungen ab September wieder erlaubt wären, gelten diese nach wie vor als «Infektionsherde», wo das Ansteckungsrisiko besonders hoch ist, heisst es in einer Wega-Medienmitteilung. Die voraussichtlich notwendigen Vorschriften (Abstand halten, Tracing, evtl. Beschränkung der Besucherkapazität) seien nicht vollumfänglich erfüllbar. Vor diesem Hintergrund und auch aufgrund verlässlicher Planungssicherheit wurde entschieden, dass die Wega in diesem Jahr ausfällt.

Die nächste Wega findet vom 30. September bis 4. Oktober 2021 statt.

Berufsmesse Thurgau und Lehrlingstag sollen stattfinden
Die Berufsmesse Thurgau, die vom 17. bis 19. September geplant ist, soll hingegen nach heutigem Kenntnisstand durchgeführt werden. Die Veranstaltung des Thurgauer Gewerbeverbandes in Zusammenarbeit mit Messen Weinfelden hat eine wichtige Rolle im Berufswahlprozess der Jugendlichen in unserem Kanton. Aktuellsten Einschätzungen zufolge wird diese deutlich kleinere Messe (70 Aussteller, 8000 Besucher in drei Tagen) die gültigen Rahmenbedingungen erfüllen können, weshalb die Organisatoren an der Durchführung festhalten. Ebenso soll nach heutigen Erkenntnissen auch der Thurgauer Lehrlingstag, eine Impulsveranstaltung für Lernende und deren Ausbildner, am 23. November über die Bühne gehen können.


Text: pd, Redaktion
Bild: zVg


Der VTL ist an der WEGA 2021 dabei
Mit der Übernahme der Organisation des Bauernhofzelts vom Landwirtschaftsamt letztes Jahr hat der VTL die Verantwortung für den gesamten Auftritt der Thurgauer Landwirtschaft an der Wega übernommen. Mit verschiedenen Neuerungen soll das Publikum einen interessanten und authentischen Einblick in die Landwirtschaft erhalten. Ebenfalls wird der neue Stallchef, Kilian Appert, nächstes Jahr seinen ersten Einsatz leisten. Der traditionelle Kälberwettbewerb am Wega- Sonntag wird im gewohnten Rahmen stattfinden. Wir freuen uns, die Landwirtschaft sowohl im Bauernhofzelt als auch am Marktplatz im 2021 wieder präsentieren zu dürfen.

« zurück zur News-Übersicht