Agrarzyklus (2. Abend) der Volkshochschule Mittelthurgau: Fleischskandale – auf was können wir Konsumenten vertrauen?

Datum: Montag, 18. Januar 2016
(20.00 Uhr)

Veranstalter: Volkshochschule Mittelthurgau

Ort: Gasthaus zum Trauben, Traubensaal, Rathausstrasse 1, Weinfelden.

Mo, 18.1.2016 20.00 Uhr

Fleischskandale II

 

Was tut der Schweizer Fleisch-Fachverband gegen Fleischskandale in der Schweiz?

Dr. Ruedi Hadorn, Direktor des Schweizer Fleisch-Fachverbandes

 

Wieviel Sicherheit steckt im Fleisch direkt vom Hof?

Klemenz Somm, Landwirt und Direktvermarkter Somm AG – Fleisch und Comestibles, Kantonsrat

Ort:

Gasthaus zum Trauben, Traubensaal, Rathausstrasse 1, 8570 Weinfelden

Kosten:            Fr. 25.-- (2 Abende); Einzeleintritt: Fr. 15.--

 

Auskunft erteilt gerne: Michael Dubach, dubach@vhs-mittelthurgau.ch

Kursanmeldungen und Programme: Informationsstelle VHS, Tel. 071 622 29 03,
Dienstag von 19 – 20 Uhr oder info@vhsm.ch, www.vhs-mittelthurgau.ch