Bauernaufstand

Datum: Samstag, 29. August 2009
(10.00 Uhr)

Veranstalter: SVP, BIG-M, Bäuerliches Zentrum Schweiz

Ort: Schlachtkapelle, Sempach

Ziel des "Bauernaufstands" ist, dass im Milchmarkt eine allgemeinverbindliche Mengenregelung eingeführt wird. Ferner wird ein Abbruch der Verhandlungen über ein Agrarfreihandelsabkommen mit der EU verlangt. Die Manifestation sei als ein "Signal an die Politik, zu verstehen, dass dringender Handlungsbedarf besteht", heisst es in einer Medienmitteilung des SBV vom 14. August. Der SBV empfiehlt den Bauern, daran teilzunehmen und bittet seine Mitgliederorganisationen, die Bauern dabei zu unterstützen. Auch die Lobag hält die Einkommenssituation, die ein Agrarfreihandelsabkommen mit der EU herbeiführen würde, für untragbar und ruft zur Teilnahme an der Kundgebung auf. Je mehr Landwirte mitmachen würden, desto stärker sei das Signal an die Politiker, schreibt auch die SMP in einer Medienmitteilung. Sie betont ausserdem , dass sich die Manifestation weder gegen Verarbeiter oder Detailhandel, noch gegen die Branchenorganisation Milch richte. (LID)

kundgebung-sempach.pdf