Thurgauer Bauer

Aktuelle Ausgabe vom
14. September 2018


Ackerbau mit Raffinessen

Ausgabe Nummer 18 (2016)

Mit dem «Ackerbautreff» am 24. Mai von 9.30 bis 12.00 Uhr auf dem Gutsbetrieb Brunnegg bei Kreuzlingen, präsentiert das Ackerbauteam vom Arenenberg aktuelle Verfahrenstechniken im Pflanzenbau. Bereits die Vorbereitungen lassen auf eine Demonstration interessanter Produktionsverfahren schliessen. Sie können die Anbauverfahren «vom Pflug bis zur Direktsaat» bei Mais vergleichen und modernste Düsen- und Roboter-Technik 1 : 1 an verschieden Posten erleben.

Know-how Austauschen mit den Bayern
Um weitere Erfahrungen und neue Inputs zu sammeln besuchte kürzlich das Ackerbauteam vom Arenenberg das Institut für Landtechnik Ackerbau und Tierhaltung Weihenstephan in Freising Bayern. Dieser Forschungs- und Ausbildungsbetrieb hat an der Agritechnica vom vergangenen November in Hannover im Ausbildungscampus einen beeindruckenden Repräsentationsstand. Dieser stand unter dem Motto «Forschen Fördern Bilden».
Aufgrund des Treffens an der Agritechnica wurde ein weiterer Erfahrungsaustausch Arenenberg / LfL Bayern auf Frühjahr 2016 ausgemacht. Dies auch im Hinblick auf den Arenenberger Ackerbautreff vom 24. Mai auf dem Gutsbetrieb Brunnegg. Erfreulicherweise wurde die Delegation vom Arenenberg sowohl vom Institutsleiter Dr. Georg Wendl wie auch vom Präsidenten Jakob Opperere begrüsst. Der Leiter Acker Verfahrenstechnik Pflanzenbau Dr. Markus Demmel berichtete von seinen Forschungsergebnissen aus den Bereichen Ackerbau und Landtechnik. Die Forschungsergebnisse sind alle auf der Homepage der LfL einsehbar unter www.lfl.bayern.de.
Die Berichte sind in Zusammenarbeit weiterer Forschungsanstalten aus den USA und Schweden, aber auch Agroscope, ART und Tänikon erarbeitet worden. Die Bayrische Landesanstalt für Landwirtschaft verfügt über zahlreiche eigene grössere und kleiner Landwirtschaftsbetriebe, welche zu Forschungszwecken einbezogen werden. Dazu gehört auch eine eigene Landmaschinen Werkstätte, welche vor allem Spezialmaschinen herstellt die für die Versuchszwecke beispielsweise im Versuchsparzellenanbau benötigt werden.

Heumilch auch in Bayern aktuell
Neben der Landtechnik im Bereich Ackerbau, Grünwirtschaft und Spezialkulturen gewinnt das Thema «Heumilch» auch in Bayern immer mehr an Gewicht. Dabei ist auch eine Forschungsstelle eingerichtet worden, die sich vor allem mit dem Thema Heubelüftung beschäftigt. Dabei macht die LfL Bayern interessante Rückschlüsse auf Vorarlberg und die Schweiz. Dies insbesondere beim BBZ Arenenberg, geht doch der neue «Heubelüftungspezialist» von Bayern an die Vorträge von Christof Baumgartner.

Eine Interessante Zusammenarbeit
Beste Erfahrung mit Forschungsanstalten und Bildungswelten im Bereich Obstbau kennt der Thurgau mit der Stiftung Kompetenzzentrum Obstbau-Bodensee KOB in Ravensburg-Bavendorf. Aufgrund dieser Zusammenarbeit soll auch der Wissenstransfer mit LfL Weihenstephan im Ackerbau ausgebaut werden. Am «Ackerbautreff» vom 24. Mai in der Brunnegg wird Dr. Markus Demmel von der LfL Bayern ebenfalls anzutreffen sein und sicher gerne Fragen beantworten. Freuen wir uns also auf einen interessanten Ackerbautag und eine interessante Zusammenarbeit mit den Bayern aus Freising. Gerne organisieren wir auch Fachexkursionen nach München Freising zur Forschungs- und Bildungsanstalt Weihenstephan, wie auch zu den praxisbezogenen Versuchsbetrieben in der unmittelbarer Umgebung von München.


Bernhard Müller,
Leiter Regionale Entwicklung,
BBZ Arenenberg













« zurück zur Übersicht