Thurgauer Bauer

Aktuelle Ausgabe vom
20. April 2018


Aktuelles aus dem Pflanzenbau

Ausgabe Nummer 32 (2017)

Von einer sehr guten Gerstenernte 2017, dem Unwetter, das am Seerücken beträchtlichen Schaden anrichtete, und dem Ausblick auf den Auftritt des BBZ Arenenberg an der Pflüger- EM vom 19. und 20. August in Diessenhofen.

Wintergerste 2017 – sehr gute Ergebnisse
Die Ernteergebnisse der Wintergerste liegen vor: Das Jahr 2017 war ein sehr gutes Gerstenjahr. In den Sortenversuchen der Agroscope, an welchen sich das Forum Ackerbau ebenfalls beteiligte, wurden sehr hohe Ertragsdurchschnitte gemessen.
Im ÖLN-Anbau beträgt der Ertragsdurchschnitt 93,2 dt/ha, im Extenso-Anbau lag der Ertragsdurchschnitt bei 79,4 dt/ha. Im Vergleich zum Vorjahr bedeutet das um 20 dt höhere Durschnittserträge. Unter ÖLN-Bedingungen erbrachte die Sorte KWS Tonic den höchsten Durchschnittsertrag (102,2 dt/ha). Im Extenso-Anbau überzeugte die Sorte Hobbit (81,5 dt/ha). Die Hektolitergewichte waren im 2017 sehr zufriedenstellend. Von den getesteten Sorten erzielte sowohl im ÖLN- als auch im Extenso-Anbau die Sorte Maltesse die höchsten Werte (70,6 kg/hl, respektive 69,9 kg/hl).
Der vollständige Versuchsbericht kann auf der Seite der Swiss Granum eingesehen werden ➔ http:// www.swissgranum.ch/40-0-Medienmitteilung.html

Unwetter mit Hagel am Seerücken
In der Nacht vom ersten auf den zweiten August zog ein starkes Unwetter über den Seerücken. Durch starke Winde sowie massiven Hagelniederschlag wurden viele Kulturen erheblich geschädigt. Im Ackerbau litten Mais, Sonnenblumen und Zuckerrüben am stärksten.

Pflüger EM – das Pflanzenbauteam vor Ort
Das BBZ Arenenberg wird an der Pflüger EM vom 19. und 20. August durch das Pflanzenbauteam vor Ort vertreten sein. Auf einer separaten Versuchsparzelle vom Festgelände werden verschiedene Flachpflüge nebeneinander vorgeführt. Ziel der Flachpflüge ist eine ganzflächige, wendende Bodenbearbeitung, welche den Boden nicht tiefer als 10 cm bearbeitet. Vorteil dieser Methode ist eine Kombination der Stärken vom Pflug (Saatbettbereitung, Unkrautbekämpfung) bei gleichzeitiger Schonung von Ressourcen (Diesel, Verschleiss und weniger Eingriff in den Boden).


Viktor Dubsky
Berater Ackerbau BBZ Arenenberg













« zurück zur Übersicht