Thurgauer Bauer

Aktuelle Ausgabe vom
10. November 2017


Auf Therese Huber-Hirschi folgt Regula Böhi-Zbinden

Ausgabe Nummer 14 (2015)

Delegiertenversammlung des Thurgauer Landfrauenverbands in Bussnang

Nach ihrer neunjährigen Amtszeit als Präsidentin erklärte Therese Huber-Hirschi, Hefenhofen, ihren Rücktritt. Zu ihrer Nachfolgerin wurde Regula Böhi-Zbinden, Friltschen, gewählt.

Eröffnet wurde die Delegiertenversammlung mit Klarinettenschülern unter der Leitung von Yvonne Kohler.
«Alles hat seine Zeit – meine Zeit als Präsidentin des Thurgauer Landfrauenverbands (TLFV) ist mit der Delegiertenversammlung beendet. Während neun Jahren leitete ich gemeinsam mit meinen engagierten Vorstandskolleginnen die Geschicke eines der grössten Thurgauer Frauenverbände», erklärte Therese Huber-Hirschi. Mit Freude und Leidenschaft sei sie mit der Landfrauenfamilie unterwegs gewesen, stets mit dem Ziel, das Leitbild zu leben, die Thurgauer Landfrauenvereine bestmöglich zu unterstützen, den Verband erfolgreich zu entwickeln, in die Zukunft zu führen und Tradition und Moderne zu verbinden. Dieses Amt sei zu einem bedeutenden Stück Lebensinhalt geworden, betonte Therese Huber-Hirschi. Mit Akklamation und Standing Ovation wurde sie zum neuen Ehrenmitglied des TLFV ernannt. Ihren Rücktritt erklärte auch Monika Roth, als Vizepräsidentin. Sie bleibt vorläufig dem Hauspflegeteam als Rechnungsführerin erhalten.

Neue TLFV-Präsidentin
Einstimmig wurde Regula Böhi, Friltschen, zur neuen TLFV-Präsidentin gewählt. Sie ist mit Stephan Böhi verheiratet und Mutter von zwei Kindern. Regula Böhi absolvierte das bäuerliche Haushaltlehrjahr und liess sich zur Gärtnerin ausbilden. Früher im Schnittblumen-Grosshandel ist sie nun im Gartenbau und in der Landwirtschaft tätig. Sie interessiert sich für die vielfältigen Themen des TLVF und die Kontakte zu den Partnerorganisationen. «Gerne stelle ich mich und meine Fähigkeiten dem Miteinander und den unterschiedlichen Anliegen zur Verfügung», sagte Regula Böhi.

Nationalrat Markus Hausammann lobt die Thurgauer Landfrauen
Nationalrat Markus Hausammann, Präsident Verband Thurgauer Landwirtschaft, dankte Therese Huber- Hirschi für ihren grossen Einsatz zu Gunsten der Thurgauer Landfrauen. Auch der neue Chef des Landwirtschaftamtes Thurgau, Ueli Bleiker, lobte die gute Zusammenarbeit.
Im Berichtsjahr stellte sich der TLFV an verschiedenen Anlässen, wie GEWA Gewerbeausstellung Kreuzlingen, WEGA Weinfelden, Olma St. Gallen und anderen mehr vor. Erfreuliches berichten konnte auch Sandra Stadler, Teamleiterin der Hauspflege TLFV. Sie sprach den Frauen, welche in der Hauspflege tätig sind, den Dank aus.

Wechsel in den Vorständen
Verabschiedet wurden die Präsidentinnen Claudia Meier, Buch-Horben-Trüttlikon; Anita Niederer, Herdern- Lanzenneunforn; Esther Gredig, Neunforn; Heidi Akeret, Nussbaumen-Uerschhausen, und Lydia Walser, Tägerwilen. Die zum Teil sehr lange Tätigkeit der abtretenden Präsidentinnen wurde von Therese Huber-Hirschi verdankt. Geehrt wurden die Bäuerinnen mit Fachausweis, Carmen Hasler, Wahrenberg, Heidi Helfenberger, Tuttwil, und Andrea Hungerbühler, Berg.
Die Verantwortlichen des TLFV stellten an der Delegiertenversammlung auch die neue Homepage vor, abrufbar unter www.landfrauen-tg.ch


Mario Tosato













« zurück zur Übersicht