Thurgauer Bauer

Aktuelle Ausgabe vom
12. Januar 2018


Betriebsflächenstrukturdatenerhebung 2015 der Tiere und Flächen bis 28. Feburar 2015

Ausgabe Nummer 6 (2015)

Alle Personen, welche Tiere halten oder Flächen bewirtschaften, sind verpflichtet, ihre Angaben jährlich dem Landwirtschaftsamt zu deklarieren. Die Deklaration hat zwischen dem 6. und 28. Februar 2015 zu erfolgen. Die Daten dienen unter anderem der Tierseuchenbekämpfung, für den Beitragseinzug in den Tierseuchen- und Pflanzenschutzfonds sowie für die Berechnung der Direktzahlungen.

Deklarationspflicht
Alle Personen, welche Tiere halten oder Flächen bewirtschaften, sind verpflichtet, ihre Angaben jährlich dem Landwirtschaftsamt zu deklarieren. Alle beim Landwirtschaftsamt registrierten Personen haben in diesen Tagen vom Landwirtschaftsamt einen Brief mit der Aufforderung zur jährlichen Tier- und Flächendeklaration sowie eine zweiseitige Kurzanleitung zur Datendeklaration erhalten.

Dauer der Betriebsstrukturdatenerhebung
Der Erfassungszeitraum liegt in diesem Jahr zwischen dem 6. und 28. Februar 2015. Die vorgegebenen Angaben und die zum Teil angepassten Flächenangaben sind im Internet zu überprüfen und zu aktualisieren. Die vollständige Datendeklaration ist bis 28. Februar 2015 unter Abschluss/Druck dem Landwirtschaftsamt freizugeben.

Login
Die Datendeklaration erfolgt ausschliesslich per Internet. Die vorgegebenen Daten und die zum Teil angepassten Flächenangaben sind im Internet zu überprüfen und zu aktualisieren unter:
www.agate.ch → Login → Mein Agate → Kant. Datenerhebung TG
Das Login erfolgt mit derselben Agate-Nr. und demselben Passwort wie beim Zugang zur Tierverkehrsdatenbank (TVD).

Betriebsstrukturdaten – Grundlage für die Massnahmen der LQ-Projekte
Im Jahr 2015 erfolgt die Anmeldung für die drei Landschaftsqualitätsprojekte Mittelthurgau, Oberthurgau und Hinterthurgau – Immenberg vom 13. April bis 10. Mai. Wichtige Grundlage für die Deklaration der LQ-Massnahmen bilden die Betriebsstrukturdaten. Einige LQ-Massnahmen können nur dann im Agate angemeldet werden, wenn die entsprechende Kultur bereits im Rahmen der Betriebsstrukturdatenerhebung deklariert ist.
Besonders zu beachten sind die Kulturencodes für Hochstamm- und Feldbäume sowie unbefestigte Wege: Hochstammobstbäume sind mit dem Code 921, Nussbäume mit Code 922 und einheimische standortgerechte Einzelbäume und Alleen (Feldbäume) mit Code 924 zu deklarieren. Für die LQ-Massnahme «Unbefestigte Wege» sind alle unbefestigten, natürlichen Wege ohne Festbelag mit Code 907 anzumelden.

Anmeldungen von Biodiversitätsförderflächen der Qualitätsstufe II (BFF QII) und von Biodiversitätsförderflächen mit Zusatzmassnahmen im Vernetzungskorridor (BFF V)
a) BFF QII (ohne Obstgärten): Gesuche sind bis 28. Februar 2015 per Internet zu stellen.
b) Obstgärten: Das Gesuchsformular H ist bis 28. Februar 2015 der Gemeindestelle einzureichen.
c) BFF mit Zusatzmassnahmen im Vernetzungskorridor: Die Gesuchsformulare V1 oder V2 sind bis 28. Februar 2015 der Gemeindestelle einzureichen.

Einzureichende Unterlagen
Personen mit einem ÖLN-/Bio-Betrieb oder mit Anspruch auf Direktzahlungen müssen das Betriebsdatenblatt ausdrucken und unterzeichnet der Gemeindestelle für Landwirtschaft abgeben.
→ Das Flächenverzeichnis muss nicht mehr ausgedruckt und eingereicht werden.

Nachmeldungen bei nachträglichen Veränderungen (Tiere, Flächen, Parzellen)
Treten zwischen der Betriebsstrukturdatenerhebung und dem 1. Mai 2015 Veränderungen der Flächen und der Hauptkulturen ein oder verändert sich der Tierbestand wesentlich (Zu- oder Abnahme von über 50 Prozent) oder erfolgt ein Bewirtschafterwechsel, so sind diese nachträglichen Veränderungen direkt dem Landwirtschaftsamt schriftlich bis spätestens am 10. Mai 2015 zu melden. Die Änderungen, beziehungsweise Ergänzungen sind in der Regel auf dem Betriebsdatenblatt, beziehungsweise auf dem Flächenverzeichnis vorzunehmen.

Schleppschlauchmeldungen
Für die Zeiträume vom 1. September bis 15. November 2014 und vom 15. Februar bis 31. August 2015 können die Gülleausbringungen mit Schleppschlauch in der Kant. Datenerhebung TG laufend bis 15. September 2015 deklariert werden. Für Güllegaben zwischen dem 15. November und dem 15. Februar werden keine Beiträge gewährt. Diese können deshalb nicht deklariert werden.

Schonende Bodenbearbeitung
Zwischen dem 6. Februar und dem 30. Juni 2015 können in der Kant. Datenerhebung TG die Daten zur schonenden Bodenbearbeitung deklariert werden.

Wir danken für eine korrekte Datendeklaration und für die Einhaltung der Termine. Bei Fragen wenden Sie sich an die Gemeindestelle oder an das Landwirtschaftsamt.


Kanton Thurgau,
Landwirtschaftsamt

« zurück zur Übersicht