Thurgauer Bauer

Aktuelle Ausgabe vom
12. April 2019


Betriebsstrukturdaten- und Rebsortendeklaration ab sofort möglich!

Ausgabe Nummer 6 (2019)

Die Betriebsstrukturdaten- und Flächendeklaration 2019, die Anmeldungen der neuen Direktzahlungsprogramme und die Deklaration der Rebsorten finden vom 8. Februar bis 3. März 2019 statt. Die Angaben sind in diesem Zeitraum auf agate.ch in der Kantonalen Datenerhebung TG zu prüfen und zu deklarieren.

Personen mit einem ÖLN- oder Bio-Betrieb haben vom 8. Februar bis 3. März 2019 Zeit, die Personen-, Betriebs-, Tier- und Flächenangaben unter agate.ch in der Kantonalen Datenerhebung TG zu erfassen. Gleichzeitig sind die Anmeldungen für die LQ-Massnahmen und der einjährigen LQ-Massnahmen wie zum Beispiel Ackerbegleitflora vorzunehmen. Betriebe mit Reben haben im gleichen Zeitraum die Rebsortendeklaration im Zusammenhang mit dem Traubenpass vorzunehmen.
Der Zugang mittels Log-in erfolgt mit derselben agate-Nummer und demselben Passwort, welches auch für die Tierverkehrsdatenbank verwendet wird.

Infoschreiben
In diesen Tagen versendet das Landwirtschaftsamt das Aufforderungsschreiben zur Betriebsstrukturdatenerhebung 2019. Die Informationen in den Beilagen erleichtern die Datendeklaration. Personen mit landwirtschaftlichen Nutztieren oder Kulturland, welche bis am 17. Februar 2019 kein Schreiben erhalten, setzen sich bitte mit dem Landwirtschaftsamt in Verbindung (058 345 57 18).

Flächenerfassung mittels geografischem Informationssystem LAGIS
Die Deklaration von Parzellen und Kulturen erfolgt ausschliesslich im geografischen Informationssystem LAGIS. 20 Lernvideos veranschaulichen die Erfassung der Parzellen und Kulturen und erklären die Werkzeuge.

Ausserkantonale Flächen im LAGIS
Die von Thurgauer Betrieben bewirtschafteten Flächen in den Kantonen SH, SG und ZH sind im LAGIS integriert. Diese Flächen sind zu überprüfen und neue ausserkantonale Flächen sind zusätzlich zu erfassen.

Neu: zusätzliche Direktzahlungsprogramme 2019
Die Anmeldung der Direktzahlungsprogramme «Beitrag für die Reduktion von Herbiziden auf der offenen Ackerfläche», «RAUS-Zusatzbeitrag Weide» und «Stickstoff-reduzierte Phasenfütterung bei Schweinen für Biobetriebe», hat zusammen mit der Betriebsstrukturdatendeklaration zu erfolgen.

Rindvieh- und Equidendaten stehen bereits zur Verfügung
Sowohl die Rindvieh- als auch die Equidendaten der Referenzperiode 1. Januar bis 31. Dezember 2018 wurden bereits von der Tierverkehrsdatenbank und in die Kantonale Datenerhebung TG überführt.

Rebsortendeklaration
Änderungen von Rebsorten erfolgen ab diesem Jahr gleichzeitig mit der Betriebsstrukturdatendeklaration. Die Betriebe mit Reben erhalten von der Fachstelle Weinbau SH/TG ein Schreiben.

Abschluss der Datendeklaration
Personen mit einem ÖLN- oder Bio-Betrieb haben bis am 3. März 2019 die Betriebsstrukturdatendeklaration inklusive die Flächenerfassung und Betriebe mit Reben die Änderungen von Rebsorten mittels LAGIS abzuschliessen. Ab diesem Jahr müssen die Betriebsleiter KEIN Betriebsdatenblatt mehr ausdrucken und bei der Gemeindestelle für Landwirtschaft abgeben.

Unterstützung
Bei fachlichen Fragen hilft die zuständige Gemeindestelle für Landwirtschaft oder das Landwirtschaftsamt gerne weiter. Wir danken für eine korrekte Datendeklaration und für die Einhaltung der Termine.


Frauenfeld, Januar 2019
Landwirtschaftsamt

« zurück zur Übersicht