Thurgauer Bauer

Aktuelle Ausgabe vom
13. Juli 2018


Das Landschaftsaftsqualitätsprojekt Oberthurgau ist auf Kurs

Ausgabe Nummer 23 (2014)

Die AP 2014 bis 2017 sieht Landschaftsqualitätsbeiträge vor, welche innerhalb eines regionalen Landschaftsprojektes erarbeitet werden. Im Oberthurgau ist ein entsprechendes Projekt im Aufbau.

Mitte Oktober soll der Projektbericht für das Landschaftsqualitätsprojekt Oberthurgau beim BLW eingereicht werden. Mit den im Projektbericht definierten Massnahmen sollen Landwirte ab 2015 Land- schaftsqualitätsbeiträge nach AP 2014 bis 2017 auslösen können. Interessierte Landwirte im Projektperimeter Oberthurgau müssen sich somit Anfang 2015 für die Landschaftsqualtitätsbeiträge anmelden.
Seit März 2014 ist eine Projektgruppe an der Ausarbeitung des Landschaftsqualitätsprojektes Oberthurgau, zusammengesetzt aus Landwirten und 2 Vertretern aus den Gemeindebehörden. Unterstützt wird die Gruppe durch das BBZ Arenenberg sowie das Büro Naturkonzept AG aus Steckborn.
Unterdessen wurden Landschaftsanalysen und Zielsetzungen erarbeitet. Das Kernstück des Projektes sind Massnahmen, mit denen die Landwirte Landschaftsqualitätsbeiträge auslösen können. Diese sollen, so schreiben es die Projektrichtlinien vor, in einem breitabgestützten Prozess erarbeitet werden. Für das Landschaftsqualitätsprojekt Oberthurgau wurden diese in einem Workshop zusammen mit Landwirten, Vertretern der Gemeinden, Regionalen Vertretern von Natur, Vogelschutz, Jagd und Forst ausgearbeitet.
Das Projekt hat zum Ziel, die charakteristische, landwirtschaftlich produktive Kulturlandschaft des Oberthurgaus mit ihren prägenden, typischen Landschaftselementen zu erhalten und aufzuwerten.
Obstbäume, Obststreuwiesen, Obstgärten und insbesondere prägende Birnbäume sind für das Landschaftsbild des Oberthurgau von grosser Bedeutung. Jedoch tragen auch die vielfältige Bewirtschaftung mit vielfältigen Fruchtfolgen, farbigen Kulturen und Naturwiesen zum attraktiven Landschaftsbild bei.
Die zahlreichen Vorschläge werden nun von der Projektgruppe aufgearbeitet und in einen Massnahmekatalog integriert.
Gerne laden wir nun Landwirte und weitere Interessierte zu einer Informationsveranstaltung zum Landschaftsqualitätsprojekt Oberthurgau ein. Sie werden über den Projektstand und insbesondere über die im Oberthurgau vorgeschlagenen Massnahmen informiert. Beachten Sie bitte die Einladung im Kasten.


Projektteam Landschaftsqualität Oberthurgau,
Christian Eggenberger










« zurück zur Übersicht