Thurgauer Bauer

Aktuelle Ausgabe vom
13. April 2018


Ernährung und Rezepte: Aprikosen

Ausgabe Nummer 25 (2016)

Bald sind sie reif, die feinen Thurgauer Aprikosen. Ob frisch vom Baum, in einem pikanten Gericht oder als feines Dessert oder Kuchen, Aprikosen schmecken immer gut. Die Saison der Schweizer Aprikosen dauert von Anfang Juli bis Ende August. Für den Genuss im Winter lassen sich die süssen Früchte tiefkühlen, heiss einfüllen, sterilisieren, zu Konfitüre kochen oder dörren.

Herkunft
Wahrscheinlich stammen die Aprikosen aus Armenien. Um 400 vor Christus brachte Alexander der Grosse die feinen Früchte in den Mittelmeerraum. Von den Römern wurden sie dann in Nordeuropa verbreitet.

Wertvolle Inhaltsstoffe
Die Aprikosen gehören zu den gesündesten Früchten. Sie sind reich an Nährstoffen. So enthalten sie grosse Mengen an Beta Karotin, welches im Körper in Vitamin A umgewandelt wird. Vitamin A ist ein wichtiger Nährstoff für die Sehkraft und schützt die Haut vor UV-Strahlen. Weiter enthalten sie B Vitamine sowie Vitamin C und die Mineralstoffe Kalium, Calcium, Phosphor, Magnesium und Eisen. So sind die Aprikosen besonders gut für Haut, Haare und Nägel. Zudem stärken sie die Abwehrkräfte und den Kreislauf. Mit 44 Kalorien pro 100 g sind sie sehr kalorienarm.


Aprikosen-Muffins
Für 12 Stück

Zutaten
125 g Butter, weich
125 g Zucker
1 Prise Salz
3 Eier
150 g Mehl
1⁄4 Kaffeelöffel Backpulver
25 g dunkle Schokolade, gerieben
6 Aprikosen
wenig Zucker

Zubereitung
Die weiche Butter schaumig rühren, Zucker, Salz und Eier beigeben. Weiterrühren, bis eine helle, schaumige Masse entsteht. Mehl und Backpulver dazu sieben und verrühren. Die geriebene Schokolade daruntermischen. Papiermuffin- Förmchen in ein Muffinblech verteilen oder immer zwei Papiere ineinander stellen. Mit der Kugelzange (Glacezange) oder einem Löffel den Teig in die Muffin-Förmchen füllen. Die Aprikosen halbieren, den Stein entfernen und je eine Aprikosenhälfte in jedes Muffin drücken. Wenig Zucker über die Aprikosen streuen. Die Muffins im auf 180 °C vorgeheizten Backofen 25 bis 30 Minuten backen.


Feines Aprikosen-Dessert

Zutaten
500 g Aprikosen
50 g Zucker
1⁄2 dl Wasser
1⁄2 Zitrone, Saft
150 g Kokosmakrönli
250 g Magerquark
3 Esslöffel Puderzucker
2 dl Rahm

Zubereitung
Aprikosen halbieren, entsteinen und mit dem Zucker, Wasser und Zitronensaft zu Kompott kochen, dieses pürieren und auskühlen lassen. Quark mit dem Puderzucker verrühren. Rahm steif schlagen und darunterziehen. 100 g der Kokosmakrönli zerbröckeln und in 4 bis 6 Gläser oder Schälchen verteilen, Quark darauf geben. Aprikosenpüree darüber giessen und mit Kokosmakrönli garnieren.


BBZ Arenenberg, Annegret Wolfer
(Fotos: Rita Höpli)



Zutaten für Aprikosen-Muffins


Teig mit dem Glaceportionierer einfüllen.


Aprikosen-Muffins gebacken.


Zutaten für feines Aprikosen-Dessert.


Feines Aprikosen-Dessert genussbereit.

« zurück zur Übersicht