Thurgauer Bauer

Aktuelle Ausgabe vom
19. Januar 2018


Ernährung und Rezepte: Buchvorstellung: Quiches - ofenfrisch verführerisch von Tanja Dusy

Ausgabe Nummer 44 (2015)

«Gäbe es noch keine Quiches, man müsste sie erfinden – so köstlich und fein wie sie sind. Die Möglichkeiten sie zu belegen sind fast grenzenlos: Von der deftigen Winterquiche, die Magen und Seele wärmt, bis hin zu kleinen, feinen Törtchen, die auf jedem Buffet der Renner sind.» So schwärmt die Autorin!

Goldstücke aus dem Ofen
So nennt die Aurorin Tanja Dusy die aus einem Teig, einem Belag und einem Guss zusammengesetzten Köstlichkeiten aus dem Ofen. Sie ist in der Nähe des Elsass aufgewachsen. Die Kuchen sind leicht anzufertigen und variieren immer wieder neu in der Zusammensetzung. Ob kleine Snacks, deftiger Sattmacher oder edles Gäste-Häppchen – mit einer Quiche liegen sie bestimmt nie falsch.
Tipp: Wenn eine Party ansteht oder mehrere Gäste angekündigt sind, kann man alle Rezepte für eine Springform oder ein Blech von 26 bis 28 cm Ø verdoppeln und auf einem ofengrossen Backblech zubereiten. Ein Kuchen oder eine Quiche passt zum Begrüssungsdrink oder zu Wein. Dafür schneidet man mundgerechte Stücke, die warm oder kalt mit Servietten gereicht werden können.


Chicorée-Quiche
Für eine Spring- oder Kuchenform von 28 cm Durchmesser, Zubereitung 40 Minuten, Backen 45 Minuten. Pro Stück ca. 355 kcal. 11 g Eiweiss, 27 g Fett, 16 g Kohlehydrate.

Zutaten
220 g Mehl und ½ Teelöffel Salz
110 g kalte Butter
1 Ei
300 g ca. 3 bis 4 Zapfen Chicorée
Pfeffer
Bratbutter
4 Eier
200 g Camembert
1 grosser Apfel
100 g Schinkenwürfel
200 g Crème fraîche
2 dl Halbrahm
Muskatnuss

Zubereitung
Mehl, Salz und die in Stücke geschnittene Butter zusammen verreiben und mit dem Ei und 3 bis 4 Esslöffel Wasser zu einem geriebenen Teig zusammenfügen und 30 Minuten kühl stellen. Für den Belag den Chicorée halbieren, den Strunk keilförmig ausschneiden und in 1 cm breite Streifen schneiden. In einer Pfanne etwas Bratbutter erhitzen, den Chicorée 2 Minuten andämpfen, mit Salz und Pfeffer würzen und erkalten lassen. Camembert in Scheiben und anschliessend in Würfel schneiden. Apfel halbieren, entkernen, in 1 cm Schnitze teilen und ebenfalls würfeln. Den Backofen auf 180 °C vorheizen, Form einfetten oder mit Blechreinpapier auslegen. Den Teig auswallen, dass ein 3 cm hoher Rand entsteht und in die Form legen. Die in Würfel geschnittenen Zutaten darauf verteilen. Aus den Eiern, Crème fraîche und Halbrahm einen Guss rühren, gut würzen und über den Belag giessen. Die Quiche in der Ofenmitte 40 bis 45 Minuten goldbraun backen. Kurz im ausgeschalteten Ofen setzen lassen, dann aus dem Blech heben und servieren.


Bratwurst-Wirsing-Quiche
Für eine Spring- oder Kuchenform von 28 cm Durchmesser, Zubereitung 45 Minuten, Backen 45 Minuten. Pro Stück ca. 330 kcal, 11 g Eiweiss, 26 g Fett, 15 g Kohlehydrate

Zutaten
200 g Mehl und ½ Teelöffel Salz
100 g kalte Butter
1 Ei 2 Esslöffel Weissweinessig
1 kleiner Wirsing ca. 800 g
1 Zwiebel
3 Bratwürste
Bratbutter
2 dl Gemüsebouillon
Salz und Pfeffer
200 g saurer Halbrahm
4 Eier
Muskat
50 g Bergkäse

Zubereitung
Mehl, Salz und kalte, in Stücke geschnittene Butter, zu einer krümeligen Masse verreiben. Mit dem Ei und 3 bis 4 Esslöffel Wasser zu einem weichen Teig zusammenfügen, zu einer Kugel formen und 30 Minuten kalt stellen. Für den Belag den Wirsing putzen, eventuell die äussersten Blätter entfernen. Bei den grössten Blättern die Blattrippen entfernen, dann vierteln, den Strunk keilförmig ausschneiden, alles in 1 cm breite Streifen schneiden. Die Zwiebel hacken. Die Bratwürste aus der Haut lösen und zerkleinern. In einer Pfanne die Bratbutter erhitzen, Zwiebeln andämpfen, den Wirsing dazu geben und 3 Minuten mitdämpfen. Bouillon dazu giessen, würzen und offen ca. 8 Minuten garen, bis die Flüssigkeit eingedampft ist. Alles heraus nehmen und erkalten lassen. anschliessend die Wurststücke kurz anbraten.
Den Backofen auf 190 °C vorheizen, die Form vorbereiten und den Teig mit Rand auswallen. Aus den Eiern, dem sauren Halbrahm und dem Käse einen Guss mischen, gut würzen. Den Wirsing und die Bratwurststücke auf dem Teig verteilen und den Guss darüber geben. Den Kuchen in der Ofenmitte bei 190 °C ca. 45 Minuten goldbraun backen. Vor dem Anschneiden kurz ruhen lassen.


BBZ Arenenberg,
Hauswirtschaft und Familie,
Rita Höpli






Chicorée-Quiche


Bratwurst-Wirsing-Quiche

« zurück zur Übersicht