Thurgauer Bauer

Aktuelle Ausgabe vom
13. Juli 2018


Ernährung und Rezepte: Eintopf mit Reis - immer wieder anders

Ausgabe Nummer 23 (2016)

Bei uns wird Reis hauptsächlich als Beilage oder Risotto serviert, schnell und einfach lassen sich aber auch schmackhafte Eintöpfe zubereiten.

Bedeutung des Reises
Während in anderen Kulturen Reis das wichtigste Grundnahrungsmittel überhaupt ist, wird Reis bei uns vor allem als Beilage oder aber als Risotto genossen.
So lautet ein Sprichwort der Chinesen: «Eine Mahlzeit ohne Reis ist wie eine einäugige Schönheit» oder bei den Indern «eine tägliche Handvoll Reis verleiht Gesundheit und Lebenskraft».
In Korea ist der Reis ein derart geschätztes Lebensmittel, das ihm gar ein Gedicht gewidmet ist.

Der Reis ist der Himmel
Der Reis ist der Himmel.
Wie du den Himmel nicht allein haben kannst,
musst du den Reis mit anderen teilen.
Der Reis ist der Himmel.
Wie der Anblick der Sterne am Himmel allen
gemeinsam ist,
musst du den Reis mit anderen essen.
Der Reis ist der Himmel.
Kommt der Reis in deinen Mund hinein,
Nimmt dein Körper den Himmel auf.
Der Reis ist der Himmel.
Ja, den Reis muss man teilen
        KIM Chi Ha, Korea

Welcher Reis wofür?
Allgemein gilt, Langkornreis bleibt eher körnig und locker und eignet sich darum für Wasser- und Trockenreis. Mittelkornreis wird durch das Kochen crèmig, soll aber noch leichten Biss haben, geeignet für Risotto, zum Beispiel Arborio, Vialone, Carnaroli. Rundkornreis quillt beim Kochen, wird weich, klebrig, crèmig, geeignet für Milchreis, Pudding und süsse Aufläufe, zum Beispiel Camolino und Originario.

Tipp: Reis eignet sich gut für den Notvorrat, kühl, trocken und dunkel gelagert hält er über mehrere Jahre, Vollreis bis zu einem Jahr.


Ragout-Reistopf

Zutaten
2 Esslöffel Öl
600 g Schweinsragout
1 bis 2 Zwiebel gehackt
1 bis 2 Zehen Knoblauch, gehackt
1 Lauch, Ringe
1 dl Weisswein
1 dl Bouillon
400 g Pelati, gehackt
Paprika, Pfeffer, Rosmarin
200 g Risottoreis
4 dl Bouillon
Pfeffer, Paprika, Salz
wenig Rahm oder Sauerrahm, nach Belieben
Reibkäse, nach Belieben

Zubereitung
Öl in einem Gusseisentopf erhitzen, Schweinsragout rundum gut anbraten, Hitze reduzieren, Zwiebel, Knoblauch und Lauch zugeben, andämpfen. Mit Weisswein ablöschen, einkochen lassen. Bouillon und gehackte Pelati zufügen und kräftig würzen, das Fleisch soll knapp mit Flüssigkeit bedeckt sein. Fleisch zugedeckt 45 bis 60 Minuten schmoren. Risottoreis und Bouillon beifügen, auf kleinem Feuer nochmals 15 bis 20 Minuten köcheln lassen bis der Reis gar ist. Nach Belieben Rahm oder Sauerrahm zum Verfeinern darunterziehen, anrichten und mit Reibkäse bestreuen.


Linsenreistopf

Zutaten
150 g grüne Linsen
wenig Butter
1 Zwiebel
1 Zehe Knoblauch
300 g Rüebli
1 Kohlrabi
100 g Champignons
200 g Langkornreis
6 dl Wasser, heiss
wenig Thymian
Bouillonpaste oder Pulver
Pfeffer, Salz
2 bis 3 Esslöffel saurer Halbrahm, nach Belieben

Zubereitung
Die Linsen in reichlich Wasser über Nacht einweichen, Wasser abgiessen. Zwiebel und Knoblauch schälen und hacken, alle Gemüse schälen, Rüebli in Rädchen schneiden, aus dem Kohlrabi Kugeli ausstechen oder Scheiben schneiden, Champignons je nach Grösse ganz lassen, halbieren oder vierteln. Butter erwärmen, Zwiebel, Knoblauch, Gemüse und Champignons zugeben andämpfen. Eingeweichte Linsen und Reis zugeben, Wasser dazu giessen, Thymian zugeben, knapp 20 Minuten köcheln lassen, Bouillonpaste oder Bouillonpulver zugeben, nachwürzen. Beim Anrichten sauren Halbrahm darunterziehen.
Tipps: Die Gemüse der Jahreszeit anpassen. Durch das Einweichen der Linsen verkürzt sich die Kochzeit, sodass Reis und Linsen zur gleichen Zeit beigegeben werden können und gar sind. Linsen immer erst am Schluss salzen.
Restentipp: Falls es Resten gibt vom Linsen-Reistopf: Mit einer rassigen Kräutervinaigrette serviert, ergibt sich ein ausgezeichneter Linsen-Reissalat.


BBZ Arenenberg
Vreni Peter



Zutaten Ragout-Reistopf. (vp)


Voressen angebraten, Gemüse gedämpft. (vp)


Ragout-Reistopf. (vp)


Zutaten Reis-Linsentopf. (vp)


Linsen roh und gequollen. (vp)


Linsen-Reistopf. (vp)


Linsenreissalat an Kräutervinaigrette. (vp)

« zurück zur Übersicht