Thurgauer Bauer

Aktuelle Ausgabe vom
12. Oktober 2018


Ernährung und Rezepte: Zvieri unterm Baum

Ausgabe Nummer 39 (2014)

Der goldene Herbst ist gekommen und die Arbeit auf dem Feld läuft auf Hochtouren. Der Unterbruch der manchmal monotonen Arbeit für eine Stärkung und Flüssigkeitszufuhr hat einen wichtigen psychologischen Aspekt. Ein ins Auge gefasstes Ziel ist erreicht, das gemütliche Zusammensein und der Austausch in ungezwungener Runde motivieren zu erneutem Einsatz.

Pausen als Stärkung und für neuen Elan
Ob Erwachsene oder Kinder, der Bedarf an einem Energieschub nach zwei bis drei Stunden intensiver Arbeit ist gleichbedeutend, um am Arbeitsplatz oder in der Schule leistungsfähig zu sein. Ein gutes Zeitmanagement ist für ein leistungsfähiges Team unabdingbar. Rechtzeitiger Arbeitsbeginn und das Einplanen einer gemütlichen Zwischenverpflegung sind die Grundlage. Die Leistungsbereitschaft steigt nochmals an, wenn der Energiebedarf inklusive Getränke angemessen gedeckt wird. Gerade bei Kindern ist deshalb ein abwechslungsreicher Zvieri ein Garant, um sich nochmals gutgelaunt auf die bevorstehenden Aufgaben zu konzentrieren.

Rationelle Verpflegung
Die Verpflegung im Freien ist immer eine willkommene Abwechslung. Zum Einsatz kommen meist unkomplizierte Cakes, Kuchen und Weggen verschiedenster Art, die schon vorbereitet oder im Voraus gebacken und eingefroren werden können. Brotscheiben mit verschiedenen Aufstrichen und Beilagen von Gemüse wie Gurken und Tomaten über Käse bis Fleisch sind eine einfache Variante, um verschiedene Vorlieben zu berücksichtigen.
Tipp: Da das Wetter für die Pausen unter freiem Himmel auch immer eine Rolle spielt, ist das Anpassen der Getränke an die Gegebenheiten eine wertvolle Geste. Bei kaltem Wetter kann auch eine wärmende Bouillon gute Dienste leisten. Meist herrscht allerdings die Tradition vor und eine Änderung muss zuerst abgesprochen werden, um allen gerecht zu werden.


Bauernomelette aus der Muffinform

Zutaten
9 Toast-Schinkenscheiben
1 Zwiebel
1 kleine Zucchetti
Bratbutter
2 Tomaten
1 Tasse Erbsen, aufgetaut
6 Eier
½ dl Milch
1 EL Senf
Salz, Pfeffer
1 Scheibe Brot

Zubereitung
Ein Muffinsblech mit Papierförmchen auslegen und bereitstellen. Je eine Schinkenscheibe in eine Form drücken, überstehende Ränder etwas einschneiden. Zwiebel fein hacken, Zucchetti in kleine Würfeli schneiden oder an der Röstiraffel raffeln und in der Bratbutter andämpfen. Tomaten in kleine Würfeli schneiden, mit den Erbsen beigeben und beiseite ziehen. Den Backofen auf 180 °C einschalten. Eier und Milch verrühren, Senf dazu geben und kräftig würzen. Das Gemüse auf die Schinkenscheiben verteilen und die Eimasse darüber geben. Die Brotscheibe in Würfeli schneiden und über die Muffins verteilen.
Backen: Im vorgeheizten Ofen bei 180 °C 15 Minuten, bis die Eier gestockt sind.


Süsse Spiralen

Quarkteig
250 g Halbweissmehl
2 Teelöffel Backpulver
Knapp 1 Teelöffel Salz
1 Ei
3 EL Öl oder 50 g weiche Butter
125 g Halbfettquark
Zirka ½ dl Wasser

Zutaten
100 g gemahlene Nüsse
2 bis 3 EL Zucker
1 Teelöffel Zimt
wenig Nelkenpulver nach Belieben
1 kleiner Apfel
2 bis 3 EL Kaffeerahm nach Bedarf

Glasur
25 g Puderzucker
½ EL Zitronensaft
½ EL Wasser

Zubereitung
Mehl mit Backpulver und Salz mischen. Ei, Fett und Quark verrühren, beigeben und mit so viel Wasser wie nötig zu einem geschmeidigen Teig zusammenfügen. Kaltstellen. Für die Füllung die trockenen Zutaten vermischen, den Apfel mit der Bircherraffel dazuraffeln und mit Kaffeerahm zu einer weichen Masse verrühren. Den Teig mit wenig Mehl auf Blechgrösse auswallen, die Füllung auf einer Teighälfte verstreichen. Die andere Seite darüberklappen und auf ein Blechreinpapier heben. Nun 2 cm breite Streifen einschneiden, immer in die gleiche Richtung drei- bis viermal aufdrehen. Für die Glasur Puderzucker, Zitronensaft und Wasser verrühren und die Stangen nach dem Backen damit bestreichen.
Backen: Im vorgeheizten Ofen bei 200 °C 15 bis 20 Minuten hellbraun backen, etwas auskühlen lassen und mit der Glasur bestreichen.
Anmerkung: Dieses Gebäck kann auch mit Hefeteig zubereitet werden. Beide Vorschläge eignen sich auch für einen gemütlichen Brunch.


BBZ Arenenberg,
Hauswirtschaft und Familie,
Rita Höpli






Bauernomelette aus der Muffinform, fertig gebacken.


Teig ausgewallt, mit Füllung bestrichen. (rh)


Teig eingeschnitten und aufgedreht. (rh)


Gebackene, mit Glasur bestrichene Spiralen. (rh)

« zurück zur Übersicht