Thurgauer Bauer

Aktuelle Ausgabe vom
20. April 2018


Gute Noten für den Thurgauer Bauer

Ausgabe Nummer 44 (2015)

Im Sommer baten wir die Leserinnen und Leser des Thurgauer Bauers, an einer Umfrage teilzunehmen. Darin wurden unter anderem das Leseverhalten erfragt, Anregungen gesammelt, aber auch Wünsche und Kritik der Leser entgegen genommen. Die Auswertung zeigt, dass der Thurgauer Bauer sowohl als Informations- wie auch Fachmagazin überaus geschätzt wird.

Weitere interessante Antworten gaben die Teilnehmer/innen bei der Frage «wie sie sich über die Landwirtschaft informieren» (mehrfach Antworten möglich).
Der grösste Teil kreuzte an, sich noch immer über Fachzeitschriften und bei Kollegengesprächen oder durch das Internet zu informieren.
Bei der Lesedauer zeigen die Leser/ innen Ausdauer: Sie gaben an, den TB durchschnittlich 10 bis 30 Minuten zu lesen. Auf die Frage «wie viel» denn gelesen wird, zeichnete sich ebenfalls ein erfreuliches Resultat ab.
Über 280 der Befragten gaben dem Thurgauer Bauer die Note, dass er «mehrheitlich praxisnah» ist.
Anlass zu Kritik gab des Öfteren die Frage, ob der Druck des Thurgauer Bauer auf Glanzpapier umweltfreundlich sei. «Ist er», beruhigte Daniel Thür, Leiter Kommunikation beim VTL. «Der Verlag, bei dem der Thurgauer Bauer gedruckt wird, hat für das Papier sogar das FSC-Label, was bedeutet, dass nur Papier aus verantwortungsvollen Quellen verwendet wird.»

Weitere Infos dazu sind im Internet abrufbar unter: https: //ch.fsc.org

Für weitere Auskünfte zur Umfrage steht Ihnen Daniel Thür, VTL-Geschäftsstelle, gerne zur Verfügung.
















« zurück zur Übersicht