Thurgauer Bauer

Aktuelle Ausgabe vom
13. Juli 2018


Herbstviehschau in Schönholzerswilen

Ausgabe Nummer 38 (2017)

Jongleur Tochter Charlene, im Besitz von Immenberg Brown Swiss, wurde zur Miss Schönholzerswilen 2017 gekürt. Der Besitzer stellte auch bei den Rindern die Champion.

Die beiden erfahrenen Schauexperten Walter Rhyner, Hoffeld, und Andreas Wittenwiler, Nesslau, sprachen übereinstimmend von einer sehr hohen Qualität der aufgeführten Braunviehkühe und -rinder. Bei der Misswahl redete Andreas Wittenwiler von herrlichen Kühen mit ausgezeichneten Merkmalen wie hoch aufgehängten, langen Eutern, mit korrekten Zitzen, ausgezeichneter Drüsigkeit und sehr guten Zentralbändern. «Die gezeigten Braunviehkühe und -rinder würde man am liebsten mit nach Hause nehmen », meinten die Experten.

Erfolgreiche Braunvieh-Kühe ausgezeichnet
Der Vereinscup wurde von Experte Walter Rhyner gewertet. Er war begeistert von den aufgeführten Tieren. Vorgestellt wurden auch drei Stiere. Nach Meinung der Experten werden zur Zucht wieder vermehrt Stiere eingesetzt. Einen erfolgreichen Tag erlebte Immenberg Brown Swiss mit zehn Siegen in verschiedenen Abteilungen. Mit der höchsten Lebensleistung von 147 963 kg Milch wurde Ensign Lena von Immenberg Brown Swiss ausgezeichnet. Den Titel Miss Genetik darf Eric Elvira von Martin Piechl, Istighofen, tragen. Weitere Titel holte Immenberg Brown Swiss mit Biver Lara, der Rinderchampion, Virestar Ronja als Schöneutersiegerin 1. und 2. Laktation, Jongleur Fay heisst die Siegerin im Schöneuter- Preis 3. Laktation und folgende – ebenfalls aus dem Stall Immenberg Brown Swiss.
Den Höhepunkt der Herbstschau bildete die Wahl der Miss Schönholzerswilen, wo Andreas Wittenwiler Jongleur Charlene von Immenberg Brown Swiss zur Miss Schönholzerswilen 2017 kürte. Der Experte lobte Jongleur Charlene in den höchsten Tönen.
Im Vereinscup 2017 siegte der Viehzuchtverein Erlen, vor dem VZV Wil und dem VZV Schönholzerswilen II.

Jubiläumsschau im kommenden Jahr
Rundum zufrieden zeigte sich auch Wendelin Kuster, Präsident des Braunviehzuchtvereins Schönholzerswilen. Erfreulich sei, dass mit 357 Anmeldungen ein neuer Rekord erzielt wurde. Nach seiner Aussage freuten sich die Zuschauer über die sennische Auffuhr der Kühe. Die Organisatoren schätzten, dass gegen 1000 Besucherinnen und Besucher die Herbstviehschau besuchten. Kuster wies stolz darauf hin, dass der Braunviehzuchtverein Schönholzerswilen am 15. September 2018 das 100-Jahr-Jubiläum feiert und deshalb eine unvergessliche Jubiläumsschau vorbereitet. Toni Stadler, ehemaliger Präsident des BVZV, fertigte speziell für das Jubiläum einen Holzbrunnen, der bereits an dieser Viehschau dem Publikum präsentiert wurde.


Mario Tosato






















« zurück zur Übersicht