Thurgauer Bauer

Aktuelle Ausgabe vom
12. Oktober 2018


Mögliche Hlife der GLIB bei Frostschäden

Ausgabe Nummer 21 (2017)

Die durch den Frost verursachten Ernteausfälle werden bei einigen Betrieben spätestens nach der Erntezeit zu Liquiditätsengpässen führen.
Zinslose, rückzahlbare Darlehen werden bei unverschuldeter finanzieller Bedrängnis gewährt, um eine finanzielle Notlage zu überbrücken. Betriebshilfedarlehen können nur Selbstbewirtschaftern von landwirtschaftlichen Betrieben zugesprochen werden. Unter anderem muss der Betrieb mindestens eine Standardarbeitskraft (SAK) aufweisen und den ökologischen Leistungsnachweis (ÖLN) erfüllen. Die Darlehenshöhe bemisst sich nach der Notwendigkeit der Hilfe und der Tragbarkeit der Gesamtverschuldung. Darlehensgesuche können der GLIB jetzt oder auch erst später, wenn das Schadensausmass und die Auswirkungen auf die Liquidität besser bekannt sind, gestellt werden. Wir empfehlen Betrieben, die einen laufenden Investitionskredit haben, mit uns telefonisch Kontakt aufzunehmen. Gerne prüfen wir, ob ein Zahlungsaufschub oder eine Darlehensstundung möglich ist.

GLIB
Werner Aus der Au
Arenenberg 8
8268 Salenstein
Telefon 058 346 04 53, www.glib.ch




« zurück zur Übersicht