Thurgauer Bauer

Aktuelle Ausgabe vom
6. Juli 2018


Nach Costa Rica zum Ananaskönig

Ausgabe Nummer 35 (2014)

Eine Reise mit Thurgau Travel AG ist immer ein Erlebnis. Das Weinfelder Reisebüro ist einer der führenden Anbieter von Flusskreuzfahren. Darüber hinaus stehen aber auch noch andere Spezialitäten im Angebot. Grosser Beliebtheit erfreut sich beispielsweise Costa Rica, das eng mit einer überaus spannenden Thurgauer Persönlichkeit in Verbindung steht.

Innovation, Exklusivität und Qualität in Verbindung mit einem hervorragenden Preis-Leistungsverhältnis. Mit dieser Philosophie überzeugt die Firma Thurgau Travel AG ihre Kundschaft seit mehr als zehn Jahren.

Exklusives Costa Rica
Nebst den bekannten Flusskreuzfahrten in aller Welt geniesst zurzeit Costa Rica, das wohl schönste und sicherste Land Mittelamerikas, einen hervorragenden Ruf. Die Profis von Thurgau Travel bieten auch diese Destination, wie man es sich von ihnen gewohnt ist, mit einer speziellen Exklusivität an. Für einmal keine Flussreise mit Schiff und Wasser – dafür aber ein unvergleichliches Erlebnis voller Naturschönheiten und unvergesslicher Erlebnisse stehen im Mittelpunkt dieser 15-tägigen Rundreise. Die kleinen Reisegruppen geniessen eine exklusive Rundumbetreuung durch Stéphane Dähler, dem Sohn des legendären Schweizer Ananaskönigs Johann Dähler, der in der Fremde für schweizerisches Flair und Zuverlässigkeit garantiert. Die Geschichte des in Fruthwilen als Bauernsohn aufgewachsenen Johann Dähler, der vor 40 Jahren in die Elfenbeinküste ausgewandert ist, sich dort innert 20 Jahren zu einem der grössten Ananasplantagen-Besitzer hocharbeitet und später alles wieder verloren hat, lässt niemanden kalt. Das Schweizer Fernsehen hat das Schicksal der Familie Dähler in einer mehrteiligen Sendung dokumentiert.

Schweizer Reiseleitung
Stéphane Dähler, einer der drei Söhne von Johann Dähler, fungiert auf der spannenden und abwechslungsreichen Reise als Reiseleiter. Er schildert die Lebensgeschichte seines Vaters, den heute alle nur den «Ananaskönig» nennen, von seiner Warte aus. «Ich bin in Afrika aufgewachsen. Wir verbrachten eine wunderschöne Jugend, unsere Familie hielt immer eng zusammen. Auf unserer Farm arbeiteten bis zu 1500 Einheimische. Wir produzierten auf über 2000 Hektaren Ananas, Bananen und Grünpflanzen für den europäischen Markt. Als aber 1999 der Bürgerkrieg ausbrach, mussten wir Hals über Kopf flüchten. Völlig mittellos kehrten wir in die Schweiz zurück. » Dählers liessen sich selbst von diesem Schicksalsschlag nicht in die Knie zwingen. Jahrelang kämpften sie um ihr Recht. Nach vielen Anläufen ist es Johann Dähler dann gelungen, seine ehemalige Plantage zurückzukaufen. Sie war völlig heruntergekommen. Der initiative Thurgauer baute alles wieder auf und langsam aber sicher floriert der Betrieb wieder – allerdings nicht mit Ananas, sondern mit Gummibäumen.

Besuch der Hacienda Roswitha
Der Name «Ananaskönig» verpflichtet! 2003 ergab sich für die Familie Dähler die Gelegenheit, in Mittelamerika Fuss zu fassen. In Costa Rica kauften sie die Hacienda Roswitha und eine Million Ananas-Setzlinge. Zusammen mit seinen drei Söhnen krampfte sich Johann Dähler wieder ganz nach oben. Die Plantage der Schweizer ist heute ein Vorzeigebetrieb, davon können sich die Thurgau Travel-Kunden selber ein Bild machen. Wöchentlich werden 400 Tonnen Ananas höchster Qualität nach Europa verschifft. «Wir produzieren die süssesten, saftigsten und besten Früchte der Welt, denn in Sachen Ananas macht den Dählers niemand etwas vor», versichert Stéphane Dähler lachend. Der gelernte Koch, er hat seine Lehre im bekannten Landgasthof Muggensturm in Bichofszell absolviert, zeichnet auf der Hacienda Roswitha hauptsächlich für die Logistik und Kundenbetreuung verantwortlich. Dazu gehören auch Führungen durch die Plantage. «Auf einem spannenden Rundgang erfahren die Besucher alles Wissenswerte über die Königin der Früchte», erklärt Junior Dähler.

Mit Thurgau Travel nach Costa Rica
Stéphane Dähler hat das Unternehmerblut von seinem Vater und seinem Götti Alois Dähler, der erfolgreiche Liegenschaftervermittler, geerbt und so verwundert es nicht, dass er in Costa Rica auch Besitzer eines kleinen Reiseunternehmens ist, mit dem er Individual-Reisen anbietet. «Wir leben hier mitten im Paradies und es ist mir ein Bedürfnis, die unzähligen Sehenswürdigkeiten Costa Ricas mit anderen zu teilen », meint der geschäftstüchtige junge Mann. Zu seiner Kundschaft gehören vorwiegend Reisegruppen aus der Schweiz. «Sie schätzen in erster Linie, unsere Top-Qualität und Seriosität. Ich begleite jede Reise persönlich, zeige meinen Gästen Land und Leute und sorge dafür, dass sie rundum wohl fühlen ». Stéphane betont, dass er die professionelle Zusammenarbeit mit Thurgau Travel AG sehr schätzt. Das nächste Mal startet Thurgau Travel am 12. November zur 15-tägigen Rundreise durch das schöne Land in Mittelamerika. Als Höhepunkt steht natürlich auch ein Besuch der Hacienda Roswitha auf dem Programm. Was alles sonst noch dazu gehört können Interessierte im Internet unter www.thurgautravel. ch abrufen und dort selbstverständlich auch Buchungen tätigen. (mgt)




« zurück zur Übersicht