Thurgauer Bauer

Aktuelle Ausgabe vom
12. Oktober 2018


Philip Bernegger gibt Antwort auf unseren Tipp

Ausgabe Nummer 7 (2015)

Die immer aufwändiger werdende Administration in der Landwirtschaft und die Selbstständigkeit an sich macht eine geordnete und regelmässige Büroarbeit auf dem Landwirtschaftsbetrieb unumgänglich. In Stressphasen jeglicher Art bleibt die oft nicht sehr beliebte Büroarbeit auf der Strecke. Das Büro im Griff zu haben lohnt sich jedoch bezüglich Finanzen und dem geringerem Druck der pendenten Arbeiten. Erfahrungsgemäss liegt der Hund nicht bei der Infrastruktur oder dem Bürosystem begraben. Es ist schlicht die fehlende Disziplin, welche nötig ist, auch unbeliebte Arbeiten zu erledigen. Das grosse Problem dabei ist die Tageszeit, an der diese so umständlichen Arbeiten erledigt werden. Sich abends nach einem harten Arbeitstag an den Bürotisch zu setzen, wird sich mit Sicherheit sehr mühsam gestalten.
Schlüsselfaktoren für ein funktionierendes Büro sind die Arbeitsplanung von Bürozeiten, auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnittene Ablagesysteme und natürlich die nötige Arbeitsdisziplin, die geplanten Zeiten einzuhalten und die Arbeiten zu erledigen.


BBZ Arenenberg,
Philip Bernegger


Beachten Sie dazu den Kurs Büroorganisation vom 26. Februar 2015 am BBZ Arenenberg.










« zurück zur Übersicht