Thurgauer Bauer

Aktuelle Ausgabe vom
12. Januar 2018


Prämierte Weine nicht nur zu den Festtagen

Ausgabe Nummer 45 (2016)

Kurze Tage, frühe Dunkelheit und fallende Temperaturen sind Vorboten für gemütliche Abende zuhause. Edle Tropfen für die kleinen und grossen Gaumenfreuden sollten dabei nicht fehlen. Jetzt in der Vorweihnachtszeit gibt es sie wieder, die wahren Schätze zu attraktiven Preisen.

«Zu den Aufgaben der Weinfachleute gehört nicht nur die Arbeit von der Traubenernte bis zur Flaschenabfüllung, sondern auch die kompetente Beratung der jeweils passenden Weine“, erklärt Frank Gradinger, Verkaufsleiter der VOLG Weinkellereien. Die Fachkompetenz liegt auch in der richtigen Empfehlung der passenden Weine, gleichgültig ob zu einem Festtagsmenü oder rustikaler Hausmannskost.

Malanser Bothmargut Pinot Noir auf Weltniveau
In Sierre stellen sich jährlich über tausend Pinot Noir- Produzenten weltweit einer internationalen Fachjury zur Bewertung der besten Pinot Noirs. Auf Anhieb konnte der Malanser Bothmargut 2014 die Silbermedaille auf Weltniveau gewinnen. Jahr für Jahr ein Garant für ausgezeichnete Prämierungsresultate. Dieser reinrassige Bündner Blauburgunder mit überragender Struktur und traditionellem Ausbau im grossen Holzfass passt hervorragend zu Wild- und Pilzgerichten und ergänzt ebenso jedes Gericht mit Lamm oder Rindsfilet.

Eine Rarität «Laudatio Cuvée PRIMUM INTER PARIA»
Eine besondere Trouvaille aus dem Hause VOLG Weinkellereien ist der Cuvée Laudatio PRIMUM INTER PARIA. Ausgesuchte Rebstöcke der Sorten Gamaret, Cabernet Dorsa, Blaufränkisch und Pinot Noir, deren ebenfalls stark reduziertes Traubengut auf einer gemeinsamen Parzelle im Kanton Schaffhausen heranwächst, werden von Anfang an gemeinsam geerntet, zusammen gekeltert und vinifiziert. Bereits mit der Lese findet die Vermählung der Rebsorten statt. Allein die künstlerische Meisterleistung des Kellermeisters und des Oenologen bestimmen das Fine Tuning, die Harmonie und die Vollkommenheit des Ganzen. Der gemeinsame Ausbau im Barriquefass für 18 Monate und eine weitere Lagerung in der Flasche garantieren, dass der Laudatio zu einem feinstrukturierten, eleganten Cuvée heranreift. Wine Decanter, ein in 90 Länder erscheinendes Weinmagazin, hat diese Rarität mit der Bronzemedaille ausgezeichnet. Diesen «Besten unter seinesgleichen » gibt es allerdings nur in Ausnahmejahren mit höchster Traubenqualität.

Cava Reserva Anna de Codorniu Blanc de Blancs Brut
Mit einer Goldmedaille wurde dieser Cava Reserva Anna auf der internationalen Wine Challenge 2015 ausgezeichnet. Was diesem Cava die besondere Note verleiht, sind nicht nur die regionalen weissen Cava-Traubensorten Macabeo, Xarello und Parellada, sondern die zusätzliche Rebsorte Chardonnay. Erst nach der zweiten Gärung in der Flasche und einer 15-monatigen Reifezeit kommt dieser feinperlige Cava in den Verkauf. Gelblich moussierend, mit einer Note von tropischen Früchten ist er sowohl als Aperitif als auch zu Fischgerichten ein willkommener Begleiter. (pd)







« zurück zur Übersicht