Thurgauer Bauer

Aktuelle Ausgabe vom
7. Dezember 2018


Starke Motoren mit Feingefühl gesteuert

Ausgabe Nummer 22 (2014)

Über 4000 Zuschauerinnen und Zuschauer erlebten das 7. Tractor Pulling auf dem Iselisberg. Auf der 100 Meter langen Ackerpiste entschieden vor allem die richtigen Pneus und eine gute Balance.

Lärm, tonnenschwere Maschinen und eine Ackerpiste: das ist Tractor Pulling. Am Rande der 100-Meter- Strecke sassen am Wochenende über 4000 Zuschauerinnen und Zuschauer und verfolgten gespannt die verschiedenen Läufe. Die Regeln sind einfach: Mit einem angehängten Bremswagen müssen die Teilnehmer eine 100-Meter-Strecke hinter sich bringen. Das Gewicht auf dem Wagen verlagert sich dabei immer mehr Richtung Bremsplatte. Mit Gewichten, die man auf seinem Traktor beliebig verteilt, kann man die Maschine ausbalancieren und zum Beispiel verhindern, dass die Vorderräder zu schnell vom Boden abheben. Jeder Teilnehmer hat zwei Versuche, um den Bremswagen über die 100-Meter-Marke zu ziehen. Das ist dann ein «Full Pull». Im Final werden die Gewichte schwerer und die zurückgelegte Distanz entscheidet.

Bearbeitete Pneus
Die Bernerin Michaela Huwiler hatte den Sprung in den Final der Kategorie Standard 4 Tonnen bereits im ersten Lauf geschafft. «Es war knapp», sagte die 21-jährige Bernerin. Weil die Vorderräder in der Luft waren, musste sie mit ihrem Körpergewicht noch etwas nachhelfen und sich nach vorne lehnen. Im Final wurde sie schliesslich von Marc Affolter aus dem solothurnischen Halten geschlagen.

OK-Prädident ist sehr zufrieden
Rundum zufrieden zeigte sich auch OK-Präsident Andreas Roos: «Die sportlichen Leistungen waren sehr gut. Auch die Pulling-Party war gut besucht und es herrschte eine tolle Stimmung.»
Ein tolles Pulling-Wochenende in Iselisberg war es für das Team pullfull.ch von Christoph Jenni und Koni Merk. Merk belegte am Samstag in der 5-Tonnen- Standardklasse Rang 1, Jenni am Sonntag in der 4-Tonnen-Standardklasse Rang 3. «Am Samstag waren das Wetter und die Besucherzahlen eher verhalten. Am Sonntag zeigte Petrus, dass er auch ein Pullingfan ist: schönstes Wetter, nahezu perfekte Pullingpiste, viele Zuschauer und spannende Wettkämpfe », freute sich Christoph Jenni. Lobende Worte fand auch Speaker Samuel Guggisberg, der das Geschehen fachmännisch vorstellte.


Mario Tosato

Resultate unter www.pullingteam.ch
















« zurück zur Übersicht