Thurgauer Bauer

Aktuelle Ausgabe vom
26. Juni 2020


Stellenmeldepflicht - aktuelle Informationen

Ausgabe Nummer 20 (2018)

Um die vor Jahren vom Stimmvolk und Stände angenommene Masseneinwanderungsinitiative umzusetzen, führt der Bund auf den 1. Juli 2018 die Stellenmeldepflicht ein. Alle Stellen mit einer Arbeitslosenquote von über 8 % müssen dem RAV gemeldet werden.

Liste der Berufsarten
Die Landwirtschaft ist von der Stellenmeldepflicht betroffen. Die Liste der betroffenen Berufsarten ist auf www.arbeit.swiss aufgeschaltet. Auf der Liste finden Sie sowohl die meldepflichtigen Berufsarten als auch die dazugehörigen Berufsbezeichnungen. Auf Seite 2 (Berufsart-Nr.: 11102) befinden sich die landwirtschaftlichen Berufsbezeichnungen.

Ausnahmen der Meldepflicht
– Stelle wird mit einer Person besetzt, die bereits seit mindestens 
   6 Monaten auf dem Betrieb angestellt ist.
– Lernende, die im Anschluss an eine Lehre im Betrieb angestellt
   werden.
– Anstellungen von Angehörigen des Zeichnungsberechtigten
   (Ehepartner, enge Verwandte).
– Anstellungen, die maximal 14 Kalendertage dauern.
– Wenn der Arbeitgeber selbst beim RAV registrierte Stellensuchende
   findet und anstellt.

Vorgehen
Die Stelle wird dem zuständigen RAV gemeldet, einfach und schnell über das Portal www.arbeit.swiss, telefonisch oder persönlich. Das RAV meldet innerhalb von drei Tagen geeignete Personen. Der Arbeitgeber entscheidet selbst, welche Kandidaten geeignet sind und teilt dies dem RAV mit.

Sonstiges
Meldepflichtige Stellen unterliegen einem Publikationsverbot von 5 Arbeitstagen (Tag der Meldung wird nicht mitgezählt). Erst nach Ablauf dieser Frist darf die Stelle öffentlich publiziert oder anderweitig besetzt werden. Dadurch haben die beim RAV registrierten Stellensuchenden einen Informationsvorsprung, der auch nicht verkürzt werden kann, wenn das RAV dem Arbeitgeber keine passenden Dossiers zustellen kann.
Gemeldet werden müssen auch Stellen der entsprechenden Berufsarten, die durch Arbeitsvermittler, Headhunter oder Temporär-Unternehmen vermittelt werden.
Verträge für Herbst 2018, die vor Ende Juni unterzeichnet werden, fallen nicht unter die Meldepflicht. Wer also jetzt schon weiss, wen er in den nächsten Monaten anstellen wird, sollte den Vertrag bis Ende Juni unterzeichnen lassen.
Es lohnt sich einen Blick auf die Homepage www. arbeit.swiss, mit vielen Informationen, Unterlagen und möglichen Arbeitnehmern, zu werfen. Für Fragen steht Ihnen auch die Infoline (Tel. 058 345 56 60) des RAV Thurgau gerne zur Verfügung.


Melissa Bornhauser
Administration Agrisano




« zurück zur Übersicht