Thurgauer Bauer

Aktuelle Ausgabe vom
12. Oktober 2018


Thurgauer Leu trifft St. Galler Bär

Ausgabe Nummer 39 (2017)

Kanton Thurgau ist Gastkanton an der 75. OLMA

Auf der MS Säntis in Romanshorn orientierten OK Chef Werner Dickenmann und Regierungsrat Walter Schönholzer an einer Medienkonferenz über den Auftritt des Kantons Thurgau an der 75. Olma in St. Gallen. Unter dem Motto «De Leu isch los» will der Thurgau selbstbewusst und offensiv auftreten und Spuren hinterlassen.

Die Olma feiert im Oktober ihr 75-Jahr-Jubiläum. Die beliebteste Publikumsmesse der Schweiz findet statt vom Donnerstag, 12., bis Sonntag, 22. Oktober. Der Thurgau gehörte zu den Gründerkantonen der Olma und ist in ihrem Beirat vertreten. Bereits zum fünften Mal ist der Thurgau Gastkanton an der Olma. Unter dem Motto des Thurgauer Wappentieres «De Leu isch los» will der Kanton frisch und spritzig auftreten: «Mit unserem Olma-Auftritt wollen wir einen Gegenpunkt setzen zu negativen Schlagzeilen in der Vergangenheit, und zeigen was wir können, und das in den Bereichen Wirtschaft, Landwirtschaft, Kultur und Sport», sagte Walter Schönholzer.
Auf rund 800 m2 können die Besucherinnen und Besucher den Thurgau hautnah erleben an der Sonderschau in der Halle 9.1.2. Auf einer virtuellen Velotour kann der Kanton erkundet werden. Wer will, kann sich als Kapitän eines Modellschiffs betätigen. Die Thurgauer Wirtschaft präsentiert sich in einem Stadler Zug. In der Genussmeile werden Spezialitäten aus dem Thurgau angeboten.

Tierschau und Tag des Gastkantons
Die starke und innovative Thurgauer Landwirtschaft ist unter anderem mit der Tierschau vertreten. In den Hallen 7.0 und 7.1 sowie im Arenazelt werden mehr als hundert Tiere zu bestaunen sein: Braunvieh, Jersey, Holstein, Fleckvieh und Mutterkühe mit ihren Kälbern sowie eine Angus-Mutterkuhherde, Pferde, Ziegen, Schafe, Schweine und Geflügel, an denen Kinder und Erwachsene ihre helle Freude haben können. Viele von den Tieren werden am Tag des Gastkantons, am Samstag, 14. Oktober, auch am OLMA-Umzug teilnehmen. Um 14.00 Uhr ist der offizielle Festakt in der Arena mit Programm aus den Bereichen Showtime, Bewegung, Musik, Tanz, Akrobatik, und einem Showauftritt mit fünf Paso Fino- Pferden.

Wahl der Thurgauer Apfelkönigin
Die Thurgauer Apfelkönigin vertritt als Botschafterin die vielseitige Tourismusregion am Bodensee und das Thurgauer Obst. Sie wird in diesem Jahr nicht traditionsgemäss an der Wega in Weinfelden gekrönt, sondern in der Arena an der Olma in St. Gallen. Am Samstag, 21. Oktober, stellt der SRF Moderator Reto Scherrer die Kandidatinnen in einer unterhaltsamen Show vor, und die eigentliche Wahl mit der Krönung der Königin geht um 15.30 Uhr über die Bühne.


Trudi Krieg










« zurück zur Übersicht