Thurgauer Bauer

Aktuelle Ausgabe vom
17. Mai 2019


Tilsiter gewinnt an Markenstärke und verliert trotzdem Marktanteile

Ausgabe Nummer 19 (2019)

An der Versammlung vom 30. April 2019 wurden die Gesellschafter der Sortenorganisation Tilsiter Switzerland über das Geschäftsjahr 2018 informiert. Dieses stand im Zeichen des 125-jährigen Jubiläums der bekannten und beliebten Schweizer Käsesorte. Grössere und kleinere Geschichten und Erlebnisse rund um den Schweizer Tilsiter wurden in einer Jubiläumsbroschüre zusammengeführt. Die Broschüre kann über das Internet www.tilsiter.ch heruntergeladen werden und ist auch bei der Geschäftsstelle der Sortenorganisation in Weinfelden verfügbar.

Im Zentrum der Versammlung stand die Information über die positive Entwicklung der Markenstärke von Tilsiter Switzerland. Trotzdem mussten die Gesellschafter aber auch über weitere Marktanteilsverluste beim Roten Rohmilchtilsiter informiert werden, welche durch die stabile Mengenentwicklung beim Grünen Past- und beim Gelben Rahmtilsiter nicht kompensiert werden konnten. Immerhin hat sich die Situation im Export, trotz Reduktion der eingesetzten Mittel, mit einem Plus von 3 % gegenüber Vorjahr stabilisiert.

«Ein gutes Stück Familie»
Dies ist der Slogan der laufenden Tilsiter-Kampagne. Das gute Stück Käse wird neu mit dem Familienbegriff ergänzt. Dabei bezieht sich die Käsesorte sowohl auf die Familie der drei grundsätzlichen Käsetypen, wie auch auf die typischen Konsumenten im Familienbereich. Die drei unterschiedlich positionierten Käsesorten Rot, Grün und Gelb bieten für jedes Familienmitglied, jede Generation und für jeden Geschmack einen individuellen Liebling. Der Familienbegriff bezieht sich aber auch auf die Sortenorganisation selber, eine Zweckgemeinschaft aus Milchproduzenten, Käsereien und Käsehändlern.

Weitere Zukunft
Die kommenden Jahre werden entscheidend sein für die weitere Zukunft der ungebrochen bekannten und beliebten Schweizer Käsesorte. Bereits im vergangenen Dezember hat der Präsident Frank Zellweger auf Frühjahr 2020, nach dannzumal 12 Präsidialjahren, seinen Rücktritt angekündigt. Damit wird sich auch sein Nachfolger der Frage widmen müssen, wie dem Phänomen von sinkenden Marktanteilen trotz steigender Markenstärke begegnet werden soll.


www.tilsiter.ch




« zurück zur Übersicht