Thurgauer Bauer

Aktuelle Ausgabe vom
20. April 2018


Vorbilder erleben - dem Beispiel folgen

Ausgabe Nummer 44 (2016)

14. Thurgauer Lehrlingstag

Wer auf der zielgerichteten Suche nach einer spannenden beruflichen Motivationsspritze zur persönlichen Weiterentwicklung ist, ist am Thurgauer Lehrlingstag goldrichtig. Bei der Impuls-Veranstaltung für Lernende und deren Ausbildner steht das Erleben von erfolgreichen Vorbildern aus Musik, Sport, Wirtschaft und Gesellschaft mit ihren Lebenserfahrungen im Vordergrund. Das diesjährige Thema lautet: «Braucht ein gutes Leben einen Plan?».

Mit der Entscheidung, eine Berufslehre zu machen, hat der Lernende den Grundstein für seine Zukunft gelegt. Die Anforderungen in der Arbeitswelt sind hoch, es wird viel verlangt. Da kann es schon passieren, dass die Motivation im Keller landet und man nicht mehr weiss, wie man seine Ziele erreicht. In solchen Situationen hilft es zu erfahren, wie andere mit schwierigen Umständen umgegangen sind. Daher stellen der Thurgauer Lehrlingstag und seine prominenten Gäste die Frage «Braucht ein gutes Leben einen Plan?».

Auch 2016 mit starken Referenten
Der junge Singer-Songwriter Damian Lynn erzählt im Gespräch mit Reto Scherrer, wie er seine Karriere selbst in die Hand nahm. Seine Fans hat sich der Luzerner Schritt für Schritt erspielt und sich so einen Namen gemacht. Diese Ausdauer wurde mit einem Swiss Music Award als «Best Talent» belohnt. Marcel Dobler, Gründungsmitglied der Firma digitec, erzählt, wie er als Informatikstudent das Unternehmen gründete und was es heisst, dieses während 13 Jahren erfolgreich zu leiten. Auch verrät er, wie er mit persönlichen Rückschlägen und aktuellen Herausforderungen umgeht. Mit Lars Tönz haben wir einen Informatiker eingeladen, der noch ganz am Anfang seiner beruflichen Karriere steht. Mit dem Gewinn der World Skills 2015 im Bereich IT Software Solution for Business hat er aber bereits einen Grundstein in seinem Portfolio gelegt. Er erzählt von seinem Weg bis zur Weltmeisterschaft und was ihm der Titel für seine berufliche Zukunft bringt. Sunrise ist ein Unternehmen, welches sich sehr im Bereich des Lehrlingswesens engagiert. Karin Schmidt, die Leiterin der HR-Abteilung, spricht über ihre Erfahrungen in der Ausbildung von Lernenden und warum für Sunrise die Lehrlingsausbildung einen so hohen Stellenwert hat. An den Olympischen Sommerspielen 2016 gewann Pistolenschützin Heidi Diethelm Gerber die Bronzemedaille. Sie erzählt, wie sie mehr durch Zufall zum Schiesssport kam und wie sie ihr Leben ändern musste, damit sie sich den Traum einer Olympia- Teilnahme erfüllen konnte. Sympathisch und professionell führt wieder der Radio- und Fernsehmoderator Reto Scherrer durch die Veranstaltung.

Gegen 600 Teilnehmer in Weinfelden
Traditionell findet der Thurgauer Lehrlingstag im Kongresszentrum Thurgauerhof in Weinfelden statt. Erwartet werden gegen 600 Teilnehmer. Die Ausbildungsbetriebe haben in der letzten Woche das Anmelde- Booklet erhalten. Durch die begrenzte Anzahl wird eine frühzeitige Anmeldung bis zum 11. November empfohlen.
Der Anlass wird wieder durch das für die Lehrlingsausbildung zuständige kantonale Departement für Erziehung und Kultur sowie durch den Thurgauer Gewerbeverband (TGV), die Industrie- und Handelskammer Thurgau (IHK) und den Verband Thurgauer Landwirtschaft (VTL) unterstützt. Ausserdem können die Organisatoren auf die bewährte Zusammenarbeit mit der Thurgauer Kantonalbank zählen, die mit ihrem langjährigen Engagement als Hauptsponsorin ihr Interesse an einer vorbildlichen Nachwuchs-Ausbildung beweist.

Das sagen Teilnehmer vom letzten Lehrlingstag
Ein spannender und gewinnbringender Nachmittag gibt Einblicke und Hintergrundgeschichten von erfolgreichen Vorbildern. Sagenhafte 92 Prozent (!) der letztjährigen Teilnehmer (darunter mehrheitlich Jugendliche) gaben an, dass sie von der Teilnahme am Lehrlingstag profitiert haben.

Antworten auf die Frage, was man vom letzten Lehrlingstag mitnahm:
– «Wir haben vieles selbst in der Hand, was wir mit unserem Leben
   machen wollen, und wir können stolz auf uns sein, was wir bis
   jetzt schon alles erreicht haben.» (Lernender)
– «Ich habe viel Interessantes für meine Zukunft gelernt. »
   (Lernender)
– «Es ist wichtig zu wissen, was man will.» (Lernender)

Aussagen der letztjährigen Referenten:
– «Entweder Du handelst oder Du wirst behandelt. » (Marcel Volkart)
– «Es gibt immer Situationen, in denen man nicht mehr mag. Aber 
   dann muss man weitermachen, durchhalten und sein Ziel nicht 
   aus den Augen verlieren.» (Christof Huber)
– «Irgendwann ist man erwachsen. Dann muss und kann man 
   seine eigenen Entscheidungen treffen.» (Steff La Cheffe)

Weitere Informationen:
Henrike Girmann, Projektleiterin
Telefon 071 626 45 04
girmann@lehrlingstag.ch
www.lehrlingstag.ch







« zurück zur Übersicht