Thurgauer Bauer

Aktuelle Ausgabe vom
15. Juni 2018


Willkommen im WEGA-Bauernhof

Ausgabe Nummer 38 (2017)

Die WEGA hat sich in den letzten 20 Jahren speziell im Bereich der Landwirtschaft von der ursprünglichen Handelsplattform (Verkaufsmesse) zu einer Kommunikationsplattform (Erlebnis- und Genussmesse) entwickelt. Die Landwirtschaft nutzt die grosse Präsenz von Konsumentinnen und Konsumenten aus Stadt und Land und jeden Alters, um Botschaften zu vermitteln und die Nähe und das Vertrauen zu fördern.
Das Kernstück des WEGA-Bauernhofes bildet die Tierausstellung mit einer breiten Palette von Tierarten und Rassen. Es wird ergänzt durch eine farbenfrohe Produkteschau und Sonderschauen zu einem aktuellen Thema aus der Land- und Ernährungswirtschaft. Alles unter einem Dach.

Auf der Industriestrasse finden täglich Vorführungen statt. Es sind dies das tägliche Säulirennen, die Rangierung der Elitekühe, die Misswahlen der Braunvieh-, Fleckvieh-, Holstein- und Jerseykühe am Samstagnachmittag, der Kälberwettbewerb und die spezielle Vorführung der Diensthundeführer der Kantonspolizei Thurgau mit den Schutz- und Spürhunden am Sonntagnachmittag. Die Freunde alter Landmaschinen Sektion Ostschweiz stellen am Donnerstag und Freitag auf der Industriestrasse und am Samstag und Sonntag auf der Bahnhofstrasse Oldtimer- Traktoren vor.
Die Tierausstellung an der WEGA ist traditionell ein Publikumsmagnet. Sie umfasst nebst 32 Elitekühen der vier Milchviehrassen, eine Fleckviehkuh mit einer Lebensleistung von über 100 000 kg Milch, Mutterkühe verschiedener Rassen, Lamas, Alpakas, Schafe, Ziegen, Hausesel, Ponys, Woll- und Turopoljeschweine, Legehennen und Kaninchen.

Die Vier-Rassen-Ausstellung findet zum achten Mal statt. Die besten Kühe der Milchrassen Braunvieh, Fleckvieh, Holstein und Jersey aus dem Thurgau treten dabei auf einem Platz zum Vergleich an. Sie werden am Samstagnachmittag durch einen ausserkantonalen Ausstellungsrichter rangiert. Anschliessend werden die Miss Schöneuter und die Miss WEGA bei allen vier Rassen gekürt.

Der beliebte WEGA-Kälberwettbewerb findet zum 15. Mal statt. Die Teilnahme steht Kindern bis zum Alter von zwölf Jahren mit Kälbern aller Rassen offen. Die Kinder sind mit ihren geschmückten Kälbern und ihrem frischen Auftreten an jeder WEGA ein Highlight. Eine Jury ermittelt die originellste Präsentation und das am schönsten geschmückte Kalb. Den Gewinnern winkt ein Spezialpreis.

Die Sonderschau Honigbienen und Imkerei des Vereins Thurgauischer Bienenfreunde ermöglicht einen umfassenden Einblick in die Welt der Bienen. Ein lebendes Bienenvolk kann in einem grossen Schaukasten beobachtet und am Stand köstlicher Thurgauer Bienenhonig probiert werden. Viel Wissenswertes wird mit diversen Schautafeln und Filmdokus über das Leben der Honigbiene aufgezeigt. Standbetreuer informieren über das Schwärmen der Bienen, die Bienenbiologie, Bestäubung sowie Wachsverarbeitung und geben Einblick in die Arbeiten eines Imkers im Jahresverlauf.

Der Obstbau prägt den Kanton Thurgau seit Jahrzehnten in hohem Masse. Mit der Sonderschau «Obstsorten – einzigartig und vielfältig» wird dem Besucher die Vielfalt von alten regionalen und von neuen marktgängigen Tafeläpfel- und Tafelbirnensorten vor Augen geführt. Gerade in diesem Jahr, mit den starken Spätfrostnächten, ist es nicht selbstverständlich, dass über 100 Sorten ausgestellt werden können. Eine Augenweide ist im Frühling die in weisser Pracht blühenden Bäume. Fachleute stehen gerne zu allen Fragen rund um den Obstbau Red und Antwort.

Am Gemeinschaftsstand der Hochschule für Agrar-, Forst- und Lebensmittelwissenschaften, Zollikofen (HAFL), sowie des Bildungs- und Beratungszentrums (BBZ) Arenenberg, können sich die Besucherinnen und Besucher ein Bild der landwirtschaftlichen Ausbildung von der Lehre bis zum Fachhochschulabschluss machen. Im Bauernhof sind nebst der HAFL und dem BBZ auch Aussteller der Futtermittel-, Genetik- und Hilfsstoffbranche sowie der Verband Thurgauer Landwirtschaft vertreten.

Die Freunde alter Landmaschinen Sektion Ostschweiz (FALSO) feiern das 25-Jahr-Jubiläum an der WEGA. Sie zeigen Traktoren mit Jahrgang 1929 und jünger der CH-Marken Bucher, Bührer, Hürlimann, Köpfli, Oekonom usw. Die Oldtimer befinden sich auf dem Areal des Berufsbildungszentrums für Gesundheit und Soziales. Vereinsmitglieder stehen für Auskünfte zur Verfügung. Am Donnerstag und Freitag findet um 14.00 Uhr eine Vorführung auf der Industriestrasse und am Samstag und Sonntag um 10.15 Uhr auf der Bahnhofstrasse statt.


Landwirtschaftsamt des Kantons Thurgau
Fotos: www.messen-weinfelden.ch
















« zurück zur Übersicht